Filmfest Braunschweig Wettbewerbsfilme


6. Oktober 2015: Braunschweiger Filmfestival gibt Wettbewerbsfilme bekannt

Die Kandidaten für den Publikumswettbewerb des 29. Internationalen Filmfest Braunschweig (2.-8. November 2015) stehen fest. Zehn Filme aus neun Ländern gehen ins Rennen um den Leo, den mit 10.000 Euro dotierten Preis für europäische Debüt- und Zweitfilme, darunter acht Deutschland Premieren. Das Preisgeld, gestiftet vom Festival-Hauptsponsor Volkswagen Financial Services AG, teilen sich der Regisseur und der deutsche Verleih.
„Auffällig oft im Zentrum der Stories: auf sich allein gestellte Jugendliche, junge Menschen, die um sich schlagen, junge Erwachsene in der globalen, von Unsicherheit geprägten Welt zwischen Stillstand und Aufbruch … Individuell und kreativ umgesetzt, als bitterböser Thriller wie in „Heroes of Evil“, als subtile Komödie wie in „Pikadero“ oder auch im Neo Noir-Style wie in „Still““, so Festivaldirektor Michael P. Aust.
Der Gewinner wird auf der Preisverleihung des Filmfests am Sonntag, 8. November im Braunschweiger Staatstheater bekannt gegeben. Insgesamt wurden 180 Filme aus ganz Europa eingereicht.

Die Wettbewerbsfilme:

„Köpek“, Regie: Esen Isik (CH 2015, 94 Min., OmU), Deutsche Premiere, Sales: , Brigitte Hofer, Cornelia Seitler ,Maximage

„Still”, Regie: Simon Blake (UK 2014, 99 Min., OmU), Deutsche Premiere, Sales: ;atteo Lovadina, Reel Suspects

„The Sky Above Us”, Regie: Marinus Groothof (SRB/B/GR/NL 2015, 98 Min., OmU), Deutsche Premiere, Sales: Ioana Stais, Heretic Outreach

„Max & Lenny“, Regie: Frédéric Nicolas (F 2014, 86 Min., OmU), Deutsche Premiere, Sales: Keiko Funato, Alpha Violet

 „4 Könige“, Regie: Theresa von Eltz (D 2015, 98 Min., OV dt.), Sales: Katharina Webersinke, Port au Prince

 „Pikadero“, Regie: Ben Sharrock (E/UK 2015, 96 Min., OmU), Deutsche Premiere, Sales: Irune Gurtubai, Caravan Cinema

 „Keeper“, Regie: Guillaume Senez (B/CH/F 2015, 90 Min., OmU), Sales: Pamela Len, Be For Films

 „Lamb”, Regie: Yared Zeleke (F/D/NOR/ETH 2015, 94 Min., OmU), Deutsche Premiere Sales: Torsten Frese, Neue Visionen

 „2 Nights till Morning“ (Originaltitel: 2 yötä aamuun), Regie: Mikko Kuparinen (FIN/LIT 2015, 84 Min., OmdU), Deutsche Premiere, Sales: Matthias Angoulvant, Wide

 „The Heroes of Evil” (Originaltitel: Los Héroes del Mal), Regie: Zoe Berriatúa (E 2015, 98 Min., OmU), Deutsche Premiere, Sales: Aracceli Pérez Rastilla, La Bestia Produce