TU NICHTS BÖSES (Non essere cattivo)

Kino

TU NICHTS BÖSES (Non essere cattivo)

Kinostartpresse
Kinostart: 6. April

Die Vorstädte von Rom und Ostia, in den 90er Jahren: Die Ragazzi di vita, einst von Pasolini beschrieben, gehören nun zu einer Welt, in der Geld, schnelle Autos, Nachtlokale und Kokain scheinbar leicht zu haben sind. Es ist die Welt, in der sich Vittorio und Cesare, beide 20 Jahre alt, auf der Suche nach Erfolg und Bestätigung bewegen. Das neue dolce vita fordert jedoch einen sehr hohen Preis. Und irgendwann trennen sich die Wege – Vittorio verliebt sich, er versucht eine Rückkehr in die bürgerliche Gesellschaft, Cesare hingegen versinkt immer tiefer in einem Sumpf aus Drogen und Dealen. Doch Vittorio gibt seinen Freund nicht auf.