‚Teuflische Tropfen‘ von Rosa von Paunheim

Produktion

‚Teuflische Tropfen‘ von Rosa von Paunheim

Produktionspresse
Juli 2018

Der Spielfilm „Teuflische Tropfen“ ist frei erzählt nach den Gerichtsprotokollen der Journalistin Uta Eisenhardt.
Es ist der authentische Fall eines schwulen Serienmörders, der im Jahre 2012 innerhalb von drei Wochen drei schwule Männer mit einer Überdosis von KO-Tropfen umbrachte und zwei Männer versuchte zu töten. Nach der Verurteilung nahm er sich in der Zelle das Leben.
Hauptdarsteller sind Bozidar Kocevski vom Deutschen Theater und Heiner Bomhard, der auch die Musik machte. Mit beiden hat Rosa von Praunheim in seinem erfolgreichen Theaterstück am Deutschen Theater Jeder Idiot hat eine Oma, nur ich nicht zusammengearbeitet. Die Rolle der Staatsanwältin spielt Katy Karrenbauer, die in Rosa von Praunheims Spielfilm Härte die Mutter des Zuhälters spielte.