Italienisches Filmfestival Berlin präsentiert das Beste der italienischen Kinolandschaft


Berlin, 11. August 2016: Starkomiker Checco Zalone zu Gast der Festival Previews

 Vom 6. – 9. Oktober 2016 bietet das Italienische Filmfestival Berlin den Freunden der Filmkunst bereits zum dritten Mal das Beste der zeitgenössischen Filmproduktion Italiens. An vier Tagen bekommen die Festivalkinobesucher Gelegenheit, ein abwechslungsreiches Programm aus Filmvorführungen und Begleitveranstaltungen zu erleben.

Previews
Doch schon im September wirft das Italienische Filmfestival Berlin mit der Deutschlandpremiere von „Der Vollposten“ von Gennaro Nunziante erste Schatten voraus. Zu dem Event, das in Zusammenarbeit mit dem Weltkino Filmverleih ausgerichtet wird, werden Hauptdarsteller und Starkomiker Checco Zalone, Bastian Pastewka, Synchronstimme von Checco Zalone, und Regisseur Gennaro Nunziante anwesend sein. „Der Vollposten“ (Quo vado?) avancierte in Italien mit mehr als zehn Millionen Kinozuschauern zum erfolgreichsten einheimischen Film aller Zeiten.

Ebenfalls im September präsentiert das Festival anlässlich der Deutschlandpremiere in einem Filmmarathon vier große Kinofilme des Traum-Gespanns Gennaro Nunziante und Checco Zalone.

Festivaleröffnung und Retrospektive
Das Italienische Filmfestival Berlin ehrt Paolo Virzì, einen der angesehensten Regisseure des italienischen Kinos. Der von Publikum und Filmkritikern gleichermaßen geschätzte Filmemacher zählt zu einem der wichtigsten Vertreter der modernen italienischen Komödie.

Paolo Virzì wird zur feierlichen Eröffnung des Festivals mit seinem Film „Ovosodo“ zu Gast sein. Das Festival widmet ihm zudem die diesjährige Retrospektive. Die Filme dieser Reihe werden im Oktober und November in verschiedenen Kinos in Berlin gezeigt.

16.September 2016, 20 Uhr, Delphi FilmPalast
Der Vollposten
Deutschlandpremiere
Zu Gast: Checco Zalone, Gennaro Nunziante und Bastian Pastewka
In Zusammenarbeit mit dem Weltkino Filmverleih

18. September 2016, Babylon
Cado dalle nubi + Che bella giornata + Sole a catinelle + Quo Vado? (alle ital. mit engl. UT)
Zu Gast: Checco Zalone und Gennaro Nunziante

6.Oktober 2016, Babylon
Festivaleröffnung
Ovosodo (ital. mit engl. UT)
Zu Gast: Paolo Virzì

 

ITALIENISCHES FILMFESTIVAL BERLIN
6. bis 9. Oktober
Babylon

Das Italienische Filmfestival Berlin präsentiert die besten Filme der italienischen Kinosaison: vier Tage voller Filmvorführungen und Begegnungen mit Regisseuren, Schauspielern und Drehbuchautoren, die nach Berlin kommen, um ihre Filme zu zeigen und das Publikum zu treffen. Darüber hinaus organisiert das Festival in jedem Jahr eine Retrospektive und widmet die Eröffnung einer der bekanntesten Persönlichkeiten des italienischen Kinos.

Das Italienische Filmfestival Berlin wird in Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut ausgerichtet. Ziel ist es, italienisches Filmschaffen bekannter zu machen und eine Brücke zwischen Deutschland und Italien zu schlagen.

Das vollständige Programm wird Mitte September veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Italienischen Filmfestival Berlin finden Sie auf der Website des Festivals oder auf Facebook.

Das Festival bedankt sich bei seinen Förderern.

sponsoren-iff Kopie