Die Tochter startet am 17. Mai 2018 bundesweit in den Kinos


13. April 2018: Die Tochter, das Langfilmdebüt von Mascha Schilinksi, kommt am 17. Mai 2018 bundesweit in die Kinos. Der Film zeigt vor der malerischen Kulisse der Ägäis die wiederaufkeimende Liebe eines ehemaligen Paares, welche ihre Tochter mit kindlich-exzessiver Eifersucht beobachtet.

Seine Weltpremiere feierte Die Tochter auf der Berlinale 2017 in der Sektion Perspektive Deutsches Kino. Der Film lief auf zahlreichen nationalen und internationalen Festivals, auf denen er vielfach ausgezeichnet wurde, wie z.B. mit dem Fliegenden Ochsen, dem Hauptpreis des Mecklenburg-Vorpommern Filmkunstfestes 2017.

Buch & Regie: Mascha Schilinski
D 2017, 103 Min., Farbe, FSK: 12
Cast: Helena Zengel, Karsten Antonio Mielke, Artemis Chalkidou

Der Film
Als Jimmy und Hannah nach zwei Jahren der Trennung beim Verkauf ihres Ferienhauses auf einer kleinen Vulkaninsel in der Ägäis unverhofft wieder Gefühle füreinander entwickeln, wollen die Zwei einen Neuanfang als Liebespaar wagen. Dabei ahnen sie nicht, dass ausgerechnet ihre siebenjährige Tochter Luca alles daran setzt, genau dies zu verhindern. Mit kindlicher Cleverness spielt Luca ihre Eltern gegeneinander aus, bis sich vor der Kulisse des Inselidylls ein abgrundtief bösartiger Machtkampf um den Familienthron entspinnt…

Die Tochter kommt im Verleih von missingFILMs in die Kinos. missingFILMs entdeckt unabhängige Filmproduktionen, die sich durch hohe ästhetische und inhaltliche Qualität auszeichnen und bringt diese auf die Leinwand.

Eine Produktion der FILMAKADEMIE BADEN-WÜRTTEMBERG in Kooperation mit der FILMUNIVERSITÄT BABELSBERG KONRAD WOLF. Unterstützt von ZDF – DAS KLEINE FERNSEHSPIEL & ENTE KROSS FILM UG. Gefördert durch die NORBERT JANSSEN STIFTUNG & STIFTUNGEN LANDESBANK BADEN-WÜRTTEMBERG.

Bilder und Pressematerialien bekommen Sie in unserem Downloadbereich, einen ersten Eindruck bekommen Sie zudem über den TRAILER des Films. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von missingFILMs.