Der bvft Filmton Guide 2017 ist da!


8. Februar 2017: Die Berufsvereinigung Filmton (bvft) veröffentlicht in diesem Jahr bereits in siebter Auflage das bei Branche und Filmtonprofis beliebte Nachschlagewerk.

Die kostenlose Publikation wird am 11. Februar 2017 beim Empfang der Filmschaffenden Verbände im Rahmen der Berlinale der Öffentlichkeit präsentiert und kann ab sofort bei der bvft bestellt werden.

Der bvft Filmton Guide 2017 enthält Fachartikel, nach Berufsbildern sortierte Profile von Mitgliedern der Berufsvereinigung Filmton e.V. (bvft) und des Verbands österreichischer Sounddesigner (VOESD), sowie die aktualisierte bvft-Gagenempfehlung für Setton- und Tonpostproduktionsberufe. Produzenten, Regisseure und Postproductionhäuser unterstützt der Guide bei der Suche nach geeigneten Filmtonschaffenden.

Mit insgesamt 560 Seiten ist der Filmton Guide 2017 erneut deutlich umfangreicher als die Vorjahresausgabe. Die hohe Seitenzahl begründet sich im stetigen Zuwachs von Filmtonschaffenden, die in der bvft organisiert sind. Für die neue Ausgabe wurden viele der enthaltenen Fachartikel und Anleitungen aktualisiert. Sie bieten praktische Hilfestellungen und Informationen zu wichtigen Fragen und Themen rund um den Filmton.

bvft-Vorstandsmitglied Christoph Oertel anlässlich der Veröffentlichung des 7. Filmton Guides: „Ich freue mich, dass der Filmton Guide aufgrund der steigenden Anzahl von bvft-Mitgliedern von Jahr zu Jahr umfangreicher und repräsentativer wird. Das zeigt, wie wichtig die bvft im deutschsprachigen Raum für Filmtonprofis geworden ist.“

Der bvft-Filmton-Guide 2017 in Zahlen:
Auflage:
1800 Stück
Umfang: 560 Seiten
Anzahl der Profile: 380 von Vollmitgliedern, 50 von Berufsanfängern
Verbreitung: über 600 feste Empfänger aus der deutschen Filmwirtschaft
Kostenlose Bestellung über: guidebestellung@bvft.de
Ein Online Blätterexemplar gibt es hier.

Über die bvft:
Die Berufsvereinigung Filmton e.V. (bvft) ist ein im Jahr 2003 gegründeter Verein, der die Belange der professionellen Filmtonschaffenden in Deutschland vertritt. Sie setzt sich für die Wertschätzung des Filmtons gegenüber Fernsehsendern, der Filmwirtschaft und in der Öffentlichkeit ein und ist Kommunikations- und Expertenplattform für technische, kreative und rechtliche Themen.
Die ca. 350 Mitglieder der bvft kommen aus allen Bereichen der Filmtonproduktion und -postproduktion. Sitz der bvft ist Berlin, es gibt Regionalgruppen in München und Köln.
Zu den regelmäßigen Aktivitäten der bvft gehören Veranstaltungen auf Filmfestivals, Jour-Fixe-Abende zu aktuellen Themen und die jährliche Herausgabe des bvft Filmton Guides.

Weitere Informationen zur bvft, sowie Pressematerialien und viele relevante News finden Sie auf der Website der Berufsvereinigung, sowie auf der Facebookseite.