bvft Werkstattgespräch bei film+ 2015


8. Okt. 2015: bvft-Werkstattgespräch bei Filmplus 2015: Das Sounddesign von „The Idealist“.

Die Berufsvereinigung Filmton richtet nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten Jahre auch beim diesjährigen Filmplus Festival eine Vorführung mit anschließendem Werkstattgespräch aus. Dieses Jahr wird das historisch akkurate Sounddesign des dänischen Politthrillers „The Idealist“ in den Blick genommen.

„The Idealist“ (Dänemark 2015, Regie: Christina Rosendahl, 114 Min.) spielt im Jahr 1988 und folgt der Recherche eines dänischen Radiojournalisten. Dieser will Ungereimtheiten im Zusammenhang mit einem zwanzig Jahre zuvor abgestürzten B52 Bomber aufdecken. Die Tongestaltung des Films lässt den Zuschauer unmittelbar in die Suche des Protagonisten eintauchen. Sounddesign und Filmmusik arbeiten sehr eng zusammen und setzten so, gemeinsam mit der Filmmontage, ein Puzzle aus verschiedenen Zeitebenen zusammen Die historisch akkurate Tongestaltung versetzt den Zuschauer plastisch in die Zeit der analogen Tonaufzeichnung – wie unter den Kopfhörer des Radiojournalisten.

Zu Gast in Köln sind Sounddesigner Peter Albrechtsen (The Queen of Versailles, Antichrist, The Girl with the Dragon Tattoo) und Mischtonmeister Lars Ginzel (Cloud Atlas, Enter the Void, Waltz with Bashir). Nach der Vorführung wird ein ausführliches Werkstattgespräch stattfinden, bei dem einzelne Elemente der Tongestaltung präsentiert werden und Fragen gestellt werden können.

Das Sounddesign von „The Idealist“ (OV mit englischen UT)
Zeit: Montag, 26.10.2015, 13:00 Uhr (Screening), 15:15 Uhr Werkstattgespräch
Ort: OFF Broadway Kino, Zülpicher Str. 24, 50674 Köln
Moderation: Andreas Hildebrandt (bvft)
Das Gespräch wird in englischer Sprache geführt.

Über die bvft:
Die Berufsvereinigung Filmton e.V. (bvft) ist ein im Jahr 2003 gegründeter Verein, der die Belange der professionellen Filmtonschaffenden in Deutschland vertritt. Sie setzt sich für die Wertschätzung des Filmtons gegenüber Fernsehsendern, der Filmwirtschaft und in der Öffentlichkeit ein und ist Kommunikations- und Expertenplattform für technische, kreative und rechtliche Themen.

Die ca. 350 Mitglieder der bvft kommen aus allen Bereichen der Filmtonproduktion und -postproduktion. Sitz der bvft ist Berlin, es gibt Ortsgruppen in München und Köln.

Zu den regelmäßigen Aktivitäten der bvft gehören Veranstaltungen auf Filmfestivals, Jour-Fixe-Abende zu aktuellen Themen und die jährliche Herausgabe des bvft Filmton Guides. Dieser unterstützt Produzenten, Regisseure und Postproductionhäuser bei der Suche nach geeigneten Filmtonschaffenden und bietet darüber hinaus viele Informationen rund um die Filmtongestaltung. Er kann kostenlos unter guidebestellung@bvft.de bestellt werden.

Informationen zum Film finden Sie auf: http://www.imdb.com/title/tt3170900/?ref_=nm_ov_bio_lk2.
Weitere Informationen zum Panel, zur bvft, sowie Pressematerialien und viele relevante News finden Sie auf der Website der Berufsvereinigung, sowie auf der Facebookseite