15 Jahre sind noch lange nicht genug – Kino-Zeit startet neu durch!


8. Februar 2018: Kino-Zeit, das älteste und größte deutschsprachige Online-Portal für Arthouse-Film und Kino, wagt im 15. Jahr seines Bestehens einen Neustart und hat die Website des Unternehmens technisch und gestalterisch völlig neu überarbeitet.

„Mit der neuen Seite bieten wir nun mehr Übersichtlichkeit, mehr Service, mehr Platz für Texte und damit mehr Freiheit für Gedanken“, freut sich Beatrice Behn, Chefredakteurin von Kino-Zeit. „Wir sind nun deutlich sichtbar als das, was wir seit jeher sind: ein fundiertes Magazin für Film.“

Das gesamte Design ist darauf ausgelegt, die vielfältigen Inhalte der Seite perfekt zu präsentieren. „Bilder und Trailer bekommen viel Raum, Texte werden selbstbewusst und optisch gut lesbar präsentiert. Kino-Zeits Wurzeln im klassischen Kinogeschäft spiegeln sich im Logo und Signet wider, welches einen abstrahierten Filmstreifen enthält”, erklärt Designer René Gebhardt das Konzept der Seite.

„Mit diesem Schritt stellen wir die Kernkompetenz von Kino-Zeit – die Liebe und das fundierte Wissen zu Filmen, Kino und die Festivals weltweit – noch einmal besser auf“, betont Herausgeber Joachim Kurz. „Wir wollen allen interessanten, außergewöhnlichen, klugen oder einfach nur atemberaubenden Filmen eine Plattform bieten – ganz gleich, wo und in welcher Form sie zu sehen sind.“

Serviceleistungen ‚Filmwecker’ und ‚Programme der Kinos deutschlandweit’
Neben den Inhalten steht bei Kino-Zeit seit jeher der unmittelbare Nutzen für die Leserschaft im Mittelpunkt – und dieser wird mit dem Relaunch noch einmal verbessert. So finden sich auf der Seite nicht nur die Programme aller Kinos in Deutschland, zudem gibt es eine Kooperation mit dem Ticketservice Kinoheld, mit dessen Hilfe die NutzerInnen von Kino-Zeit ganz einfach über die Website Tickets reservieren können.

Prominent platziert wurde auch der selbst entwickelte Filmwecker, mit dessen Hilfe sich NutzerInnen per Mail verständigen lassen können, wenn ein Film in ihrer Nähe zu sehen ist. „Gerade in dem Bereich der anspruchsvollen und oft auch randständigen Werke bietet der Filmwecker einen erstklassigen Service für unsere LeserInnen“, freut sich Michael Spiegel, Herausgeber von Kino-Zeit.

Einen ersten Eindruck vom neuen Auftritt von Kino-Zeit bietet der Case-Film zum Relaunch: https://vimeo.com/251848801 Realisiert wurde der neue Online-Auftritt von Kino-Zeit von der Mannheimer Internetagentur GOT Intermedia in Zusammenarbeit mit dem Berliner Art Director und Designer René Gebhardt.